Das Contao Camp 2022 - ein Wiedersehen in Potsdam

holländisches Viertel - Potsdam © Heinz Kleim - Kleimdesign.de

Potsdam ist die Landeshauptstadt vom Brandenburg und strahlt immer noch Glanz und Gloria des alten Preußens aus. Potsdam hat aber mehr zu bieten als Schloß Sanssouci und seine Gärten. Die Innenstadt lockt mit vielen Cafés, Bars und Restaurants nicht nur Einheimische in die Innenstadt, sondern auch viele Touristen aus aller Welt. Wem der Trubel der Stadt zu viel wird, findet an der Havel oder an einem der vielen umliegenden Seen ein ruhiges Plätzchen unter den bekannten Brandenburger Kiefern.

Viele haben Potsdam von der Konferenz 2017 noch in guter Erinnerung - diesmal sind wir im angesagten holländischen Viertel mitten in der City.

Potsdam freut sich auf euch!

#ContaoCamp22

Contao Camp - Die Basics

Programm

Was euch erwartet

Wie zu einem Camp üblich gibt es im Vorfeld noch keinen konkreten Themen­plan - den machen wir direkt zum Camp. Wer hier skeptisch ist, dem sei gesagt: Das funktioniert sehr gut!

Wir werden den Tag in einzelne (Zeit)Slots aufteilen und je Slot gibt es die Möglich­keit bis zu vier Sessions parallel durch­zuführen. Gestartet wird am Samstag­morgen und enden am Sonntag­nachmittag. Am Samstag­abend sorgen Kicker und andere Sachen für Kurzweil.

Am Freitag finden die optionalen Work­shops und der Hackathon statt und abends das legendäre „Get-together“.

Location

NH Hotel in der City Potsdam

Das Hotel liegt mitten im Herzen von Potsdam im holländischen Viertel. Trotz der zentralen Lage können wir hier in Ruhe arbeiten. Uns stehen zum Camp ein teilbarer Haupt­raum sowie zwei weitere Räume inklusive kompletter Technik zur Verfügung. Neben Mittag- und Abend­essen werden wir mit Kaffee und Soft­drinks bei Laune gehalten.

Potsdam lässt sich vom Hotel aus sehr gut zu Fuß erkunden - viele Restaurants und Bars, aber auch die wichtigsten Sehens­würdig­keiten sind schnell zu erreichen.

Jetzt helfen

Sponsor werden

Das Contao Camp hat im Vergleich zur Kon­ferenz einen eher familiären Charakter. Hier treffen sich viele der „Macher“ von Contao und tauschen sich über aktuelle Ent­wicklungen und „best practise“ aus. Neben dem Wissens­aus­tausch gibt es tradi­tionell auch immer einen „Hackathon“, bei dem gemeinsam offene Tickets von Contao gefixt werden.

Den familiären Charakter möchten wir auch gern im Preis­niveau der Tickets widerspiegeln.

Ebendarum braucht das Contao Camp Spon­soren. Mit Deiner Unter­stützung bringen wir Contao wieder ein Stück voran.

Contao Camp? Lagerfeuer und Zelte?

Das Contao Camp ist ein Themen-Barcamp. Ein Camp hat allerdings weder etwas mit Zelten noch mit offenen Feuerstellen zu tun. Vielmehr bindet dieses Veranstaltungsformat die Teilnehmer:innen aktiv ein, indem sie sich austauschen und offen diskutieren.

An beiden Veranstaltungstagen laufen mehrere Sessions parallel ab. Jede Session ist auf 45 Minuten limitiert. Die Teilnehmer:innen können morgens Vorträge, Diskussionen oder auch Brainstormings einreichen – das Programm wird daraufhin gemeinsam erarbeitet. Mittags- und Kaffeepausen runden das Programm ab – denn auch das Networking ist ein essenzieller Teil eines Camps.

Wo finde ich das Programm?

Das Contao Camp ist eine Unkonferenz. Das bedeutet, dass es kein klassisches Programm wie bei einer Konferenz gibt, bei dem alle Themen und Sprecher:innen bereits im Vorfeld fest stehen.

Am Anfang steht nur der Zeitplan. Die tatsächlichen Inhalte werden erst am Tag der Veranstaltung vor Ort von allen Teilnehmer:innen festgelegt. Das bietet die Chance ein unglaublich flexibles und auf die Gruppe zugeschnittenes Programm zu erarbeiten und lässt auch viel Freiraum für kreative Ideen.

Was ist eine Session?

Eine Session ist ein Programmslot, der den Teilnehmer:innen zur für ein Thema Verfügung gestellt wird. Üblicher Weise gibt es dabei ein oder zwei Moderator:innen und etwa 8 bis 15 weitere Teilnehmer:innen. Damit eine gute Themenrotation gefördert werden kann, sind die Sessions auf jeweils 45 Minuten beschränkt. Zwischen jeder Session sind 15 Minuten Pause, hinzu kommen Mittagessen und Kaffeepausen.

Eine Session kann inhaltlich ganz unterschiedlich ausfallen. Ihr habt euch mit einer (für euch) neuen Thematik befasst? Erzählt davon! Ihr habt ein cooles Tool entdeckt, welches ihr den Barcamper:innen zeigen wollt? Wir wollen es wissen! Oder, falls ihr das Tool noch nicht entdeckt habt - fragt die anderen.
Auch eine offene Gesprächsrunde ist auf einem Barcamp gerne gesehen. Selbstverständlich könnt ihr natürlich auch eine Diskussion, einen Workshop oder ein Brainstorming als Session vorschlagen.

Keine Angst, ihr braucht kein Profi oder Nerd auf dem Gebiet eurer Session sein. Auch das ist die Intention eines Barcamps: Ein achtsames Miteinander, in dem ihr Wissen und Erfahrungen auf jedem Level austauschen könnt.

Ich möchte eine Session halten / Ich suche eine Session zu...

Sehr gut! Jeweils vormittags werden wir am Samstag und Sonntag die eigentliche Sessionplanung für den Tag gemeinsam erarbeiten - das hat etwas „Marktplatzcharakter“. Es gibt sowohl diejenigen, die sich mit einem bestimmten Thema auseinandergesetzt haben und das Wissen nun mit anderen teilen möchten - oder auf eine bestimmte Problematik gestoßen sind und das mit Gleichgesinnten besprechen oder gar lösen möchten.

Auf der anderen Seite gibt es auch die Möglichkeit Wünsche zu einem Thema vorzutragen. Wenn die Frage auch andere begeistert, findet sich immer jemand, der dazu was berichten oder vortragen kann.

Das Camp ist kein Tummelplatz nur für Contao-Nerds und Cracks - auch Contao Camp-Neulinge sind herzlich willkommen mit allen Fragen, die sie im Gepäck haben.

Um euch eine Idee zu geben, was das alles sein kann, hier Zusammenfassungen von den Camps 2018 und 2019.

Platin-Sponsor des Contao Camp 2022

Unsere Gold Sponsoren